3 Tipps gegen Erkältungen für die kalte Winterzeit

Mit Ende der Sommerzeit fällt es meinen Köper immer schwerer und schwerer sich gegen die Bakterien sowie Viren zu wappnen. Daher möchte ich euch hier ein paar meiner Tipps & Tricks schildern, die mir helfen nicht so leicht zu erkranken.

Tipp Nr. 1 INGWERSHOT

Ein kleiner Shot der es in sich hat

Ingwer ist der Erkältungskiller schlechthin, denn mit Phosphor und Vitamin C, die zur Stärkung der Abwehrkräfte notwendig sind, fällt es sämtlichen Viren schwerer unser Immunsystem erfolgreich anzugreifen. Außerdem wirkt Ingwer dank des enthaltenen Gingerols auf natürliche Weise schmerzlindernd, schleimlösend als auch entzündungshemmend. 

7shot30ml.jpg

Hier findest du die Standorte wo man die Produkte von Kloster Kitchen kaufen kann.

Natürlich sollte auch im Winter kunterbunt, viel saisonales Gemüse und verschiedenste Obstsorten gegessen werden.

(Meine Lieblingssuppe in der kalten Jahreszeit : eine Hühnersuppe und Ingwer & Kurkuma mit kochen)

Tipp Nr. 2

Schöne Träume

Einen erholsamen Schlaf benötigen wir nicht nur für unsere Schönheit 😀 sondern auch damit unser Körper über Nacht Zellen repariert, neue Verknüpfungen zwischen Gehirnzellen erstellt, entgiftet & Schadstoffe abbaut und unser Abwehrsystem die Chance hat unerwünschte Eindringlinge wie Bakterien & Viren unschädlich zu machen.

Deshalb sollte man ausreichend je nach Alter & Lebenssituation schlafen. Ich merke, dass ich aufgrund meines Leistungssportes min. 8 Stunden pro Nacht benötige um am nächsten Tag wieder mein Bestes geben zu können.

DWO-WS-Schlaf-ag-1-jpg

Jedoch habe ich manchmal Schwierigkeiten gleich und ruhig einzuschlafen, deshalb achte ich darauf  2-3 Stunden bevor ich ins Bett gehen, meine Blaulichtfilter Brille zu trage und das Licht in den Zimmer zu minimieren. Zusätzlich lüfte ich vor dem Schlafen gehen nochmals ordentlich kurz durch (Raumtemp. sollte im Schlafzimmer in der Nacht um die 18-19 Grad haben). Worauf ich noch achte ist, dass ich min. 3 Stunden meine letzte Mahlzeit gehabt gehabt habe (denn, wenn der Magen gerade damit beschäftig ist, dass Abendessen zu verdauen, hat man eher Probleme einzuschlafen).

Tipp Nr.3 

Für das Immunsystem

Da im Winter die Schleimhäute durch die kalte, trockene Luft von draußen sowie in beheizten Wohnräumen leicht austrocknen und somit angreifbar sind, inhaliere ich regelmäßig mit einem Inhalationsgerät. Die Inhalation mit bestimmten Aerosolen unterstützen die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers und schützen unsere Schleimhäute.

Auf Amazon findet ihr einige Modelle die man auch praktisch auf reisen mitnehmen kann. Für das Gerät benutze ich am liebsten die schon proportionierten Lösungen von EMSER.

Man kann es außerdem nicht oft genug predigen, dass mehrfaches Händewaschen über den Tag verteilt das A und O einer Gesundheitsmaßnahme ist.

 

*in scharfer Kooperation mit Kloster Kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s